Sieh mal an - Advent in der Schlosskirche

Mittwoch 30. November bis Donnerstag 15. Dezember 2022

Jeweils in den ersten Dezemberwochen gestaltet die Ökumenische Citykirche eine Ausstellung, die einen anderen Advent ermöglichen soll und Kinder wie Erwachsene zum Betrachten, Experimentieren und Mitmachen einlädt. Johannes Reuchlins Schrift „Augenspiegel“ war Ideengeber für den Titel in diesem Jahr.
Ein
ökumenisches Vorbereitungsteam hat dafür vielfältige Stationen in der Kirche installiert, unter anderem werden auch wieder Schüler/innen der Goldschmiedeschule die Ausstellung mit originell kreierten Windlichtern bereichern. Optische Täuschungen, Kaleidoskope, biblische Erzählfiguren und Guck-Experimente lassen tief blicken und geben den 50 Kinder- und Jugendgruppen in den angemeldeten Führungen neue Einsichten in den „alten“ Advent.

Frei zugänglich ist die Ausstellung während der Führungen (Einzelbesucher) oder samstags (3. Dez. und 10. Dez.) zum Orgelimpuls um 12 Uhr mit anschließender Führung (ohne Anmeldung).
 

Der Eintritt ist frei.

Abendmahl für Frühaufsteher

Am 03. Dezember um 9 Uhr

wollen wir miteinander feiern, das Brotbrechen, Saft in Einzelkelchen trinken und beginnen in der atmosphärischen Schloßkirche das Wochenende

"Ma(h)l anders".

 

Mehr

 

 

AdventsOrgel - jeden Adventssamstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag

3. Dezember und

10. Dezember

laden wir nach dem Orgelimpuls um 12 Uhr zur anschließenden Führung in die Adventsausstellung ein! (ohne Anmeldung)

4. dezember - advent anders

 

 

in der Schloßkirche um 16 Uhr

 

 

mit Christoph Georgii / Piano,

Torsten Steudinger / Bass und
Tobias Stolz / Schlagzeug

 

 

7. Dezember - Friedensgebet

Herzliche Einladung zum Friedensgebet
am Mittwoch, 7. Dezember 2022, um 18.00 Uhr in der Barfüßerkirche im Rahmen der Musica ad Vesperum.

Mehr

11. Dezember - Advent anders

 

 

in der Schloßkirche um 16 Uhr

 

 

mit Matthias Hautsch / Gitarre und Sandie Wollasch / Gesang

 

 

 

8. Januar 2023

MADAMA BUTTERFLY
Café Kleine Auszeit,
Jörg-Ratgeb Str. 1 Pforzheim

 

Der amerikanische Marineleutnant B. F. Pinkerton heiratet während seiner Stationierung in Japan „sein exotisches Abenteuer“, die Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, und macht sich bald danach aus dem Staub. Eine japanische Tragödie nimmt ihren Lauf, denn die Liebe von Cio-Cio-San ist echt, naiv, kräftig und fordert somit ihre Tribute. Giacomo Puccinis Musik ist wundervoll emotional, die Tragödie herzzerreißend. Immer wieder werden darin die menschenverachtende Gesellsch
 aftsordnung, die Hierarchien des Marktes, der Kulturen, der Geschlechter und der Ehre durch große, teils blutige Opfer erneuert und aufrechterhalten. Warum sollte es da für Madama Butterfly anders sein, nur weil Puccini sie in der berühmtesten Arie der Oper hoffnungsvoll singen lässt „Behalte deine Angst für dich, ich erwarte ihn mit unerschütterlichem Glauben“. Ihr Herz zerbricht daran. Oder doch nicht? Die Pforzheimer Inszenierung von Markus Hertel wählt einen anderen Weg und bietet nicht nur damit für das Podiumsgespräch im Rahmen des Theologischen Theatercafés spannende Themen.

 

 

 

WILlkommen!

 

Ob Sie sich einer Kirche verbunden fühlen oder nicht, aus welchem Kulturraum Sie auch kommen, Sie sind willkommen. Interessante Gespräche, ansprechende Musik, Erfahrungsräume für Spiritualität, Bildung und Kultur - dies alles finden Sie in unseren Veranstaltungen und Angeboten in der evangelischen Schloßkirche, in der katholischen Barfüßerkirche und in Kultureinrichtungen der Innenstadt.

 

Herzliche Grüße!

Ihre Heike Reisner-Baral und Ihr Tobias Gfell

Weitere Termine im Terminkalender

VERANSTALTUNGSORTE der "Ökumenischen Citykirche Pforzheim":

SCHLOSSKIRCHE
Evangelische Friedensgemeinde
Schloßberg 14
75175 Pforzheim

BARFÜSSERKIRCHE
Kath. Kirchengemeinde Pforzheim

Barfüssergasse 10
75172 Pforzheim

Unsere Kooperationspartner:

Druckversion | Sitemap
© Ökumenische Citykirche Pforzheim